AKTUELLES PROGRAMM

 

Plakat Lacht Kaputt

Aktuelles Programm:

LACHT kaputt, was Euch kaputt macht!

Hurra, wir verblöden. Nachkommen für seinen Stammbaum zeugt man aus Stammzellen, Homöopsychopathen fordern die Globulisierung der Medizin und selbst Kopfverpflanzungen sind keine Utopie mehr. Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst. Europa droht zu zerbröseln, die halbe Welt ist auf der Flucht und Populisten kriechen aus ihren Löchern. Demokratie war gestern, es herrscht die postfaktische Gefühlsdiktatur.

Kenntnisarmut, Denkfaulheit und Meinungsfreude verbünden sich zu einer explosiven Mischung. In den asozialen Medien wird gechattet, getwittert und gebloggt auf Fehlerteufel komm raus. Was heißt heute Demokratie? Wo wird entschieden? Wer hat das Sagen und wer bevorzugt das Schweigen der Belämmerten? Der Aufstand der Anständigen kommt nicht in die Gänge und die politisch Vernunftbegabten mutieren zu anonymen Melancholikern.

Die Tyrannen dieser Welt, die Möchtegern-Herren jeglicher Couleur kann man beschimpfen, angreifen, gegen sie rebellieren – das sind sie gewohnt, das kennen die. Was sie gar nicht ertragen können ist, wenn man sie nicht ernst nimmt, sie lächerlich macht und auslacht.

Drum: „Lacht kaputt, was Euch kaputtmacht!“

Volkmar Staub ist mit seinen Texten, Songs und kleinen Dramulettten der zuständige Lachbearbeiter im öffentlichen Dienst. Das neue Programm ist immer hochaktuell, es diskutiert sogar Geschehnisse, die noch gar nicht passiert sind.

Premiere: Freiburg, 29. September 2017, Vorderhaus

staub_programm_img_01 staub_programm_img_02

Pressefoto
Pressefoto
Presseinformation        Video 1        Video 2

 

 

 

Plakat Achtung Greisverkehr

VOLKMAR STAUB UND DIEBOLD MAURER

Achtung Greisverkehr! Tod dem Seniorenteller

Gebissiges Kabarett von zwei gut unterrichteten Greisen

Mit der geistigen Reife eines alten Bordeaux und mit satirischer Boshaftigkeit zelebrieren DIEBOLD MAURER und VOLKMAR STAUB die Wonnen des Unruhestands. Wie geht man mit den ersten Zipperlein um? Wegzittern oder einfach vergessen? Wie entkommt man unbeschadet dem um sich greifenden Jugendwahn? Wie schlägt man den Erbschleichern ein Schnippchen, wie verprasst man am besten die Rente und wie überlebt man sein eigenes Testament?

Sie zeigen in ihrem Programm die wunderbaren Wege zum geglückten Alter. Wie erreicht man fit und gesund die ersten Hundert? Wie erlebt man das Leben jenseits der Flexi-Rente? Wie verbringt man die Restlaufzeit als Altersgeilzeit statt mit drögem Dahindämmern?

Maurer und Staub verteilen satirische Seitenhiebe mit dem Krückstock, geben Tipps zum Herzschrittmacher-Tuning und Rollatorenrennen. Und nebenbei bieten die beiden BEST-AGER hochaktuelles politisches Kabarett.